Ekkehard Böhm wird Ehrenmitglied bei der Hauptversammlung des RVI Stimpfach – Bautzenhof

Verein der Islandpferde auf einem erfolgreichen Weg 

Entlastung des Vorstands nach Erfolgsberichten – Neue Beitragsstruktur – Islandfahrt  2010 geplant

Auf ein erfolgreiches Jahr 2009 konnten Mitglieder und Vorstand bei der Hauptversammlung des RVI Stimpfach-Bautzenhof  2010 zurückblicken. Zum Höhepunkt des Abends wurde der Dank an und die Ernennung von Ekkehard Böhm zum Ehrenmitglied des Vereins.

Der Vereinsvorsitzende Joachim Fiedler würdigte Ekkehard Böhm als Vereinsmitglied, das von der Gründung des Vereins an stets zuverlässig und selbständig zum Erfolg zahlreicher Turniere und Veranstaltungen beigetragen habe. Bescheiden, aber immer äußerst wirkungsvoll  habe er die Musik ausgewählt  und Geräte zur Verfügung gestellt.  Mit seiner liebenswürdigen Art habe er auch dann weiter zur Integrationsarbeit im Verein beigetragen, als er durch einen tragischen Unfall seinen Sohn verloren habe, der jahrelang Mitglied im Verein gewesen sei.

Aus den einzelnen Ressorts konnten die Leiter nur Erfreuliches im

vergangenen Geschäftsjahr berichten. Die Zahl der Mitglieder des Vereins sei nach einer gewissen Bereinigung äußerst stabil. Erfreulich  seien vor allem der Mitglieder-Anteil, die Aktivitäten und das Engagement im Jugendbereich. Unter der motivierenden Leitung  von Evi Jehle nahmen viele Jugendliche nicht nur bei Turnieren teil, sondern treffen sich wöchentlich auf dem Bautzenhof zu verschiedensten Aktivitäten. Hervorzuheben waren dabei vor allem die aktive Mitarbeit bei den Oster- und Weihnachtsveranstaltungen des Gesamtvereins; viel Freude machten die Horseball-Spiele und Vorstellungen der Jugend auch beim Tag des Islandpferdes im Mai.

Auch bei dem Rückblick aus dem Bereich Sport durch die Ressortleiterin Nathalie Weidle-Rosen stand zunächst die Jugend im Vordergrund. In großer Zahl und erfolgreich beteiligte man sich an Turnieren in Altrip, Neuler, Lichtenberg und Waldrennach. Bei diesen Turnieren bildete man nicht nur eine sich gegenseitig und von den Eltern unterstützende harmonische Gemeinschaft, sondern präsentierte man sich erfolgreich.

Dabei waren sicher Spitzenplätze einzelner Reiterinnen und Reiter hervorzuheben, wie etwa die  von Nina Gassner (Süddeutsche Meisterschaft im Fünfgang) oder Saskia und Ariane Fiedler, Ann-Katrin und Florian Widmann, Claudia König, Matthias Jehle oder Felix Rosen. Doch hätten alle engagiert mitgemacht und durch soziales Engagement zur Freude und Spaß am Turniersport mit Islandpferden beigetragen.  Durch die Teilnahme an verschiedenen Seminaren im Haus und auf überörtlicher Ebene ist die Gesamt-Qualität von Reitern und Pferden beobachtbar gestiegen.

Zum Höhepunkt des Sportjahres sei wieder einmal das Hausturnier geworden, das dem Verein und dem Bautzenhof viel Lob eingebracht habe. Mit 47 Teilnehmern aus dem eigenen Verein  habe man sich herausragend präsentiert und gezeigt, dass das Turnierreiten mit Islandpferden hier wirklich zu einem Familienereignis werden konnte, das von den Wettbewerben über die Versorgung bis zum Reiterball alle mit einbeziehe und eine breite Wirkung erziele. Gleichzeitig seien hier die Vereinsmeister in 15 Wettbewerben ermittelt worden ; mit Florian Widmann konnte ein Vereinsmitglied zum zweiten Mal seit 2005 den Tölt Spezial Wander- und Gedächtnispokal erringen.

Besonders interessant hat sich auch der Freizeitbereich entwickelt, wie die Ressortleiterin Nicole Kohn berichten konnte.  Sie verwies auf elf bemerkenswerte Veranstaltungen, an denen viele Vereinsmitglieder teilnahmen. Höhepunkte waren neben dem „Tag des Islandpferdes“ und dem Hausturnier sicher die Faschings-, Oster- und Weihnachtsveranstaltungen, doch gelang es auch mit dem Sommerfest, dem Wattritt und dem Erwachsenen-Wochenende neue Formen der Freizeitbegegnung zu etablieren.

Dass sich neben dem Turnier- und Freizeitbereich auf dem Bautzenhof eine erfolgreiche Zucht entwickelt stellte Zuchtwart Eva Breitinger dar, die darauf verwies, dass man für das Jahr 2010 den Besuch anderer Gestüte plane.

Außerdem stellt im Jahr 2010 neben der zweiten traditionellen Fuchsjagd vor allem die für den 13. bis 20. Juni 2010 geplante Islandreise einen Höhepunkt dar.

Wie sehr alle Mitglieder mit der Entwicklung des Vereins zufrieden sind, verdeutlichte nicht nur die einstimmige Entlastung aller Vorstandsmitglieder und vor allem des Kassenwarts. Man war auch mit einer Veränderung der Beitragsstruktur einverstanden, die der Vorstand im Auftrag der Mitglieder erarbeitet hatte. Im Bericht des Kassenwarts Thomas Lochmüller die diesbezüglichen Überlegungen begründet; mit leichten Veränderungen nahm man einstimmig die neue Beitragsstruktur an, so dass der Verein auch zukünftig finanziell auf solider Basis arbeiten kann.

Optimistisch kann der Verein weiterhin in die Zukunft  blicken. Über seine Aktivitäten kann man sich laufend auf der neuen Website des Vereins –www.rvi-stimpfach.bautzenhof.de – informieren.

 

g.rosen